Erste Herausforderung ist die Akquisition neuer Projekte beim OEM für unsere Zulieferer der Automobilindustrie. In Folge wird dafür Sorge getragen, dass große Stückzahlen über einen langen Zeitraum prozesssicher produziert werden können und die Fahrzeugkomponenten ständig hinsichtlich Funktion,Verfahrenstechnik und Kosten optimiert werden.

Dies Bedarf einer intensiven Kommunikation mit allen systemrelevanten Entwicklungsabteilungen, Werkstofftechnik, Logistik, Disposition, Serienanlauf und Versuchabteilung der Automobilhersteller, sowie dem intensiven Dialog mit adäquaten Lieferwerken.